Gotische Runen

(Alternativ:  Ogham keltisches Baumalphabet  Germanische Runen  Wikinger (nordische) Runen  Gotische Runen (nach Wulfila))
Text:<x Die gotischen Runen wurden auf einem Bracteaten in Schonen gefunden. Sie dürften die selben Namen gehabt haben, wie die durch Bischof Wulfila überlieferten Möso-Gotischen Runen.

futharkgwhnig2kwpuustbelmngt2o
FUDTHARKHNGNIJSTBLMZEOGWEIP schreibt man in Gotische Runen so: ???
Buchstabe Memorial original (deutsch)
(links zu Wiki)
Name in Originalsprache Bedeutung Links
Ffehu (Vieh)fehu
G1 G2
Uuruz (Auerochse)uruz
G1 G2
?Buchstabe 'd' nicht in Zeichenvorrat
THdurisaz (Riese)durisaz
G1 G2
Aansuz (Ase)ansuz
G1 G2
Rraido (Ritt)raido
G1 G2
Kkaunan (Krankheit)kaunan
G1 G2
Hhagla (Hagel)hagla
G1 G2
NG
Nnaudiz (Not)naudiz
G1 G2
Ieisaz (Eis)eisaz
G1 G2
?Buchstabe 'j' nicht in Zeichenvorrat
S
T
B
L
M
?Buchstabe 'z' nicht in Zeichenvorrat
E
O
Ggebo (Geschenk)gebo
G1 G2
Wwunjo (Wonne)wunjo
G1 G2
E
Ieisaz (Eis)eisaz
G1 G2
P

Weblinks Thema


grandiose Webseite über antike Schriften
dieselbe über Gotische Runen

Anzeigen



Zurück zu abhyanga.de
Texte und Bilder Copyright(c) abhyanga.de sofern nicht anders vermerkt. Irrtum vorbehalten.
Anwendungsdesign Copyright(c) abhyanga.de.